Volkshilfe Steiermark
Standorte

Tagesmütter/-väter Voitsberg

Kontakt

Sozialzentrum Voitsberg

Hauptplatz 50
8570 Voitsberg
Tel.: +43 3142 25705
Fax: +43 3142 25705 4
E-Mail: sozialzentrum.vo@stmk.volkshilfe.at
 


Zum Anfrageformular

Volkshilfe Tagesmütter/-väter werden in jeder Region über das jeweilige Sozialzentrum koordiniert. Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns per Mail - wir sagen Ihnen ob ein/e Tagesmutter/-vater in Ihrer Nähe einen entsprechenden Betreuungsplatz für Ihr Kind zur Verfügung stellen kann.

Allgemeine Informationen über Tagesmütter/-väter finden Sie hier. Sie können auch unseren Informationsfolder downloaden. Wenn Sie an der Ausbildung zum/r Tagesmutter/-vater interessiert sind, klicken Sie bitte auf Ausbildung.

Theresa Czetina

Stallhofen, Voitsiedlung


 Alter: 30 Jahre
Garten: Ja, einen großen mit vielen Spielmöglichkeiten.
Haustiere: Percy, ein ganz lieber Border Collie-Mischling!
Eigene Kinder: Einen Buben mit 12 Jahren.
Ich betreue Kinder im Alter von 0-15 Jahren in der Zeit von 06:00-20:00 Uhr, je nach Bedarf.

Was mir besonders wichtig ist, ist eine individuelle, altersgerechte Förderung der Kinder und auch die gesunde, täglich frisch zubereitete Mahlzeit liegt mir sehr am Herzen.

Meine Schwerpunkte sind: Bewegungsförderung an der frischen Luft, Kreativität, gezielte Unterstützung bei den Hausübungen, Förderung des Sozialverhaltens sowie Liebe und Geborgenheit für jedes einzelne Kind.

Meine pädagogische Arbeit berücksichtigt die gute Zusammenarbeit mit Eltern und Kindern, eine behutsame Eingewöhnungsphase und die Beobachtung der Entwicklungsschritte jedes Kindes.

Auf Euer Kommen freut sich Eure Tagesmutter!

Claudia Woldrich

Voitsberg, Lichtenegg


Alter: 35 Jahre
Garten: Ja, sogar einen ganzen Bauernhof!
Haustiere: Auf unserem Bauernhof leben viele Tiere.
Eigene Kinder: Einen Sohn mit 11 Jahren und eine Tochter mit 8 Jahren.

Wo kommt die Milch her?
Wer wohnt im Wald?
Wie schmeckt Löwenzahnhonig?
Wo krabbelt der Regenwurm hin?
Warum sitzt auf dem Salat eine Schnecke?
Was frisst die Kuh?
Wann ist die Marmelade fertig?

Ich habe viele Antworten auf die Fragen Ihres Kindes!

Die Tagesmutter am Bauernhof.

Elfriede Pail

Köflach, Unterer Kreuzberg


Alter: 53 Jahre
Garten: Ja
Haustiere: Eine Katze
Eigene Kinder: Zwei bereits erwachsene Kinder.

Ich biete eine liebevolle Betreuung von Kleinkindern und Kindern bis zum Kindergartenalter in familiärem Umfeld. Es ist mir wichtig, dass sich die Kinder bei mir geborgen und gut angenommen fühlen. Ich unterstütze und fördere meine Schützlinge in den unterschiedlichen Phasen ihrer Entwicklung.

Unter Einhaltung von Grenzen sollen die Kinder mit Hilfe von Gruppenspielen Gemeinschaft erleben können.

Melitta Deutsch

Köflach, Grenzstraße


Alter: 55 Jahre
Garten: Ja
Haustiere: Ein Hund namens Happy.

Täglich gelebte Integration und spielerische Förderung der Kinder durch Basteln, Spielen und viel Spaß in einer kleinen Gruppe bilden die Basis meiner Arbeit als Tagesmutter. Bei mir ist jedes Kind herzlich willkommen!

Es ist mir wichtig, das Kind in seiner eigenen Persönlichkeit zu stärken und darin zu unterstützen, dass aus einem noch "kleinen Ich" ein "großes Ich" werden kann. Vor allem das bewusste Miteinander von Kindesbeinen an stärkt die Kinder für ihr ganzes Leben. Mir ist es ein Anliegen, auf die Bedürfnisse und Wünsche jedes einzelnen Kindes eingehen zu können.

Vertrauen, Zuneigung, Toleranz und Akzeptanz sind wichtige Bestandteile unseres täglichen Lebens und sollen auch jeden Tag aufs Neue gelebt werden.

Angelika Berchtold

Stallhofen


Alter: 51 Jahre
Garten: Im Hof gibt es viel Platz zum Spielen und Toben.
Eigene Kinder: Zwei erwachsene Söhne.
Ich betreue Kinder vom Kleinkindalter bis zum Ende der Schulzeit zu flexiblen Zeiten. Gerne bringe ich Ihr Kind in der Früh in den Kindergarten und hole es dann zu Mittag wieder ab.

Mein besonderer Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Mir liegt die Integration dieser Kinder sehr am Herzen. Meine anderen Tageskinder lernen dadurch einen natürlichen Umgang mit Andersartigkeit und legen Kontakt- und Berührungsängste rasch ab. Jeder Mensch ist gleich viel wert! Und das vermittle ich meinen Tageskindern jeden Tag. Wir verbringen die Freizeit sehr abwechslungsreich mit Spielen, Basteln, Malen und Bewegung an frischer Luft. Besonders gerne unterstütze ich Ihr Kind beim Musizieren und Erlernen eines Instruments.

Marija Esterl

Bärnbach


Alter: 31 Jahre

Garten: Ja, einen großen mit einem eigenen Spielplatz.

Haustiere: Katze

Eigene Kinder: Einen Buben mit 6 Jahren und ein Mädchen mti 3 Jahren

Frei nach dem Motto "Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung" bin ich mit den Kindern bei jeder Witterung auch im Freien. So haben die Kinder beim Spielen die Möglichkeit, ihre Umwelt mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Mit Basteln, Singen und Zeichnen fördere ich die Kreativität und gebe den Kindern Gelegenheit ihre Feinmotorik zu üben.

Jedes Kind soll sich bei mir geliebt fühlen und dadurch Selbstvertrauen gewinnen. Ich unterstütze die Kinder beim Selbstständig werden.

Da mir die gesunde Ernährung der Kinder sehr am Herzen liegt, koche ich täglich mit frischen Zutaten (Nach Möglichkeit mit Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten bzw. von Bauern aus der Region).

Monika Acham

Köflach


Birgit Sturmann

Ligist, Reinischkogel


Alter: 28 Jahre

Garten: ja, mit vielen Spielmöglichkeiten, angrenzender Wald

Haustiere: eine Katze

Eigene Kinder: einen 4 jährigen Sohn

Ein kleiner Ausschnitt aus unserem Alltag: Nach der Jause gehen wir gemeinsam in den nahe gelegenen Wald. Auf dem Weg dorthin, kommen wir an einem Hirschgehege vorbei und die Kinder füttern das Rotwild mit Äpfeln.

Im Wald können die Kinder die Natur mit allen Sinnen entdecken:

- sie beobachten einen Feuersalamander

- wir  rasten gemeinsam am weichen Waldboden

- die Kinder trainieren ihr Gleichgewicht und balancieren auf Baumstämmen

- aus Reisig wird ein Waldhäuschen für das Picknick gebaut

- die Kinder beobachten eine Ameise, die gerade einen Brotkrummen von unserer Jause in ihren Bau trägt

Ich begleite die Kinder in ihrer Entwicklung und respektiere jedes Kind in seiner  Persönlichkeit. Meine Tätigkeit als Tagesmutter sehe ich als Herzensangelegenheit, die ich mit sehr viel Freude und Liebe ausübe.